Freitag, 31. Oktober 2014

Die Toten von Magdalen College [Rezension]


Beschreibung:
Preis DE 11.95 €
Seiten: 256
ISBN: 9783940258397
Erscheinungsdatum: 17.09.2014

Inhalt: 
Bei einem Alumni-Dinner im Magdalen College der Universität Oxford bricht ein wichtiger Lokalpolitiker tot zusammen. Er wurde vergiftet, doch keiner der Gäste an seinem Tisch will etwas gesehen haben. Und auch bei ihren weiteren Nachforschungen stoßen Inspector Heidi Green und ihr neuer Kollege Frederick Collins von der Thames Valley Police auf eisernes Schweigen. Nur eins steht fest: Ein paar der Ehemaligen hüten ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit. Bald gibt es eine zweite Leiche … Ein Oxford-Krimi mit überraschenden Wendungen, der Einblicke in die Welt der altehrwürdigen Universitätsstadt Oxford gewährt.
Rezension folgt:

Das Buch sprach mich natürlich als erstes durch sein Cover an. Es ist schön dunkel gehalten mit einer leicht mystischen Note. Die Beschreibung versprach einen Krimi in Oxford und genau das ist es auch. Eben ein Krimi wie man ihn sich vorstellt. Die Autorin beschreibt den Fall subtil mit kleinen Ausflügen in die Oxforder Umgebung. Es wird nicht viel drum herum geredet und man kann den Fall schlüssig nachvollziehen. Dem Leser wird immer wieder Gelegenheit gegeben seine eigenen Theorien aufzustellen, wer denn der Mörder sein könnte. Das Buch ist nicht allzu dick und auch leicht verständlich geschrieben, daher könnte man es gut auf kurzen Ausflügen oder im Urlaub lesen. Die großen Überraschungen gab es jetzt nicht im Buch, aber es ist ein schöner Krimi, der dafür sorgte, dass ich mich manchmal wie Miss Marple fühlte.
Am Ende könnte man die Vermutung anstellen, dass wir noch weiteres von dem Ermittlerduo Green und Collins hören werden, aber das ist reine Spekulation. 
Alles in allem ein solider Krimi, den man gerne gelesen hat. 

Ich danke Lovelybooks und dem Goldfinch Verlag für dieses wundervolle Leseexemplar.

1 Kommentar:

  1. Hihi Miss Marpel stimmt jetzt wo du es sagst. Schöne Rezi hat das Buch perfekt getroffen.

    AntwortenLöschen