Freitag, 26. Dezember 2014

Greifbar von Melanie Stoll [Rezension]




Beschreibung:


Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Amrun Verlag; Auflage: 1. (14. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3944729455
ISBN-13: 978-3944729459
Preis: 11,90 €


Inhalt:

Sie kennt ihn nicht. Er würde sein Leben für sie geben. Nacht für Nacht durchlebt die siebzehnjährige Dorey einen Traum, den sie sich nicht erklären kann. Geheimnisvoll, mysteriös so wie Julian, der eine Verbindung zu ihr zu haben scheint. Als sie erkennt, dass beides zusammenhängt, eröffnet sich ihr eine Welt voller Geheimnisse und Gefahren. Sie erlebt Dinge, die sie nie für möglich gehalten hätte und die Doreys Leben für immer verändern werden.


Rezension:

Dieses Buch machte mich durch seinen ersten beiden Sätzen im Klappentext neugierig. Welche Geschichte würde sich wohl dahinter verbergen ? Überhaupt war der ganze Klappentext mysteriös. Ich fand das Cover zudem noch sehr schön. Es traf genau meinen Geschmack. Ich musste mich einfach in dieses Buch stürzen. Und es fesselte mich direkt. Ich wollte nur mal kurz rein lesen, aber einmal angefangen konnte ich nicht aufhören. Als ich das nächste Mal auf die Uhr sah, war es bereits drei Uhr nachts. Ich musste einfach wissen was es mit Doreys Träumen auf sich hat und wie sie mit Julian in Verbindung steht. Die Autorin hat genau meinen Nerv getroffen. Der Schreibstil ist sehr leicht verständlich und auch die Geschichte an sich überhäuft einen nicht mit zu viel Mysterien. Es ist eine Story, die ich nie hinter diesem Klappentext vermutet hätte. Aufgrund ihrer Art und Schreibweise würde ich sie auch jugendlichen ohne Bedenken empfehlen. Jedoch ist die Geschichte weder kitschig noch kindisch. Einfach nur wunderbar und man taucht direkt in eine Welt, bei der man sich vorstellen kann, dass es einem persönlich so ergehen könnte. 
Alles in allem hat Melanie Stoll mit diesem Roman ein sehr gutes Debüt hingelegt und ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt. 

Ich danke dem Amrûn Verlag für dieses fantastische Leseexemplar.

Kommentare:

  1. Das hört sich nicht schlecht an. Spannend wenn es dann doch anders ist als man vermutet durch den Klappentext ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen