Dienstag, 24. März 2015

Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist: Eine Ermutigung, die Schönheit des Lebens zu sehen. von Lizzie Velasquez [Rezension]




Beschreibung:

Broschiert: 176 Seiten
Verlag: Gerth Medien (23. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3957340160
ISBN-13: 978-3957340160
Preis: 14,99 €


Inhalt:

Lizzie Velasquez leidet an einer extrem seltenen Krankheit. Weltweit sind nur wenige Fälle bekannt. Seit ihrer Kindheit wird sie deswegen gehänselt. Ihr Gendefekt verhindert, dass sie an Gewicht zunimmt. Außerdem altert sie schneller als andere Menschen. Als jemand ein Video von ihr unter dem Titel "Die hässlichste Frau der Welt" ins Internet stellt, hatte sie genug und fing an, sich zu wehren. Vor allem begann sie, ihr Leben und ihre Krankheit anders zu sehen. Nämlich nicht als großes Unglück, sondern als Chance. Seither ist sie eine Inspiration für Tausende. Sie hat viel zu sagen - über Schönheit, Einzigartigkeit, Begabungen. Und nicht zuletzt auch über den Glauben, der ihr immer wieder Kraft gibt, ihr Leben zu gestalten. "Anstatt mich in meine Trauer zu flüchten, beschloss ich glücklich zu werden und meine Krankheit nicht als Problem zu sehen, sondern als eine Gabe, die mir erlaubt, mich selbst weiterzuentwickeln und andere Menschen zu inspirieren." Lizzie Velasquez


Rezension:

Dieses Buch interessierte mich aufgrund der interessanten Person Lizzie Velasquez. Als ich anfing dieses Buch zu lesen wusste ich noch nicht so recht was mich erwarten würde. Lizzie ist eine äußerst starke und bewundernswerte junge Dame, die viel Kraft und Mut in sich birgt egal welchen zierlichen Eindruck sie macht. Lizzie verrät uns hier, wie sie ihre Umgebung wahrgenommen hat und wie oft sie ihr Gefühlsleben und Selbstbewußtsein von ihren Mitmenschen abhängig gemacht hat. Jeder von uns kennt sicherlich die Tiefs in seinem Leben und auch, dass man von fremden Personen dumm angemacht wird. Dieses Buch gibt einen eine andere Sicht auf sich selbst und ich muss sagen, bei mir hat es das Denken ein wenig verändert. Auch ich bin eine zurückhaltende Person, die schon viele negative Erfahrungen mit fremden Personen (Lästereien, Hänseleien) gemacht hat. Lizzie versucht einen zu vermitteln, wie man seine Tage fröhlicher gestalten kann und wie man lernt das Positive für sich aus jedem einzelnen Tag zu ziehen. Freiräume für Notizen und kleine Aufgabenstellungen von Lizzie machen dieses Buch zu einem kleinen "Arbeitsheft", aber es hilft einen seine Gedanken und Gefühle zu sortieren. Dieses Buch hilft einen Schritt für Schritt seine Tage positiver zu beginnen und das Leben aus einer anderen Sicht wahrzunehmen. Ich finde es großartig, was diese zierliche Person für Energie und Kraft in sich birgt und wie sie uns an die Hand nimmt. Lizzie zieht ihre Kraft auch aus ihrem Glauben an Gott, aber trotzdem versucht sie uns nicht zu bekehren. Aber es macht uns deutlich, dass Glaube auch in unserer heutigen Zeit ein starker Halt im Leben sein kann. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der auch ein bisschen positiver durchs Leben gehen und Lizzie ein wenig besser kennenlernen möchte.

Ich danke Gerth Medien für dieses überaus positive Leseexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen