Freitag, 3. April 2015

Unendlich Wir von Amy Harmon [Rezension]




Beschreibung:
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Egmont INK; Auflage: 1 (2. April 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863960807
ISBN-13: 978-3863960803
Originaltitel: Infinity + One
Preis: 14,99 €


Inhalt:

Bonnie Rae Shelbys Leben scheint ein wahr gewordener Traum: Sie ist eine der erfolgreichsten Popsängerinnen der Welt, hat Millionen von Fans, mehr Geld, als sie je ausgeben könnte … und sie will sterben. Finn Clyde ist ein Niemand. Das Einzige, was für ihn im Leben Sinn ergibt, ist Mathematik. Allerdings hat ihn das bisher noch nicht weit gebracht. Er will ganz neu anfangen, in Las Vegas, weit weg von den Schatten seiner Vergangenheit. Doch dann sieht er die junge Frau auf der Brücke in New York. Er weiß, dass sie springen wird. Und er muss eine Entscheidung treffen … "Eine Geschichte über das Über-sich-Hinauswachsen mit Herzklopfen, Witz und viel Tragik ... Echt schön!" WDR 1Live

Rezension:

"Die Straße lag im Dämmerlicht,
Kein Hinweisschild gab Geleit.

Aber sie waren entschlossen,
der Dunkelheit zu trotzen
und gaben nicht auf, bis ans Ende ihrer Zeit."

Die Geschichte von Bonnie Parker und Clyde Barrow fasziniert mich schon seit Jahren, ein Grund warum mein Nickname so lautet. Als ich die Leseprobe zu diesem Buch las war mir sofort klar, dass ich es einfach lesen muss. Eine moderen Version von Bonnie und Clyde, da konnte ich einfach nicht widerstehen. Aber ist es wirklich eine moderne Version? Ich sage: Nein. Sicher es gibt Parallelen, die man auch nicht überlesen kann. Und es werden auch geschichtliche Fakten von dem berühmten Verbrecherduo mit in diese Geschichte eingeflochten. Doch Infinity Clyde und Bonnie Rea Shelby haben ihre ganz eigene Fluchtgeschichte. Der Zufall bringt diese beiden zueinander und was dich daraus entwickelt ist eine Reise durch verschiedene Bundesstaaten mit ganz verrückten Situationen, die sich bei einer solchen Konstellation von Ex-Häftling und Superstar ergeben. Ich kannte diese Autorin zuvor gar nicht und wusste nicht, ob meine Erwartungen nach der Leseprobe erfüllt werden. Aber ich kann sagen, dass sie eindeutig übertroffen wurden. Dieses Buch habe ich geradezu verschlungen. Der Schreibstil ist wunderbar und die Charaktere sind richtig schön ausgearbeitet. Infinity, ein schöner Name mit einer noch schöneren Bedeutung, war mir sofort sympathisch und gemeinsam mit Bonnie ist es perfekt. Diese beiden nahmen mich mit und verursachten mir so manches Herzklopfen. Natürlich gibt es auch Charaktere die mir gar nicht gefallen haben und denen ich am liebsten ins Gesicht gesagt hätte, was ich von ihnen halte. Aber gerade auch das macht diesen Roman so unfassbar gut. Also wer auf Schmetterlinge im Bauch, Action und gute Unterhaltung steht sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen. Es war für mich das erste Buch dieser Autorin aber sicher nicht das letzte. 

Ich danke vorablesen.de und Egmont Ink Verlag für dieses Leseexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen