Freitag, 4. Dezember 2015

Sternenfänger: Das Geheimnis der Zeit von Sunya Grace Bold




Beschreibung:
Taschenbuch: 344 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (15. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1517769019
ISBN-13: 978-1517769017
Preis: 9,99 €

Inhalt:

Als Wissensdiebin verdient Nejma den Lebensunterhalt für sich und ihre kleine Schwester. Doch der skrupellose „Nachtschleicher“ macht ihr die Jagdgründe streitig. Ein riskanter Coup soll entscheiden, wer weiter in der Stadt jagen darf und wer für immer gehen muss: Sie sollen das Geheimnis der Zeit aus der Bibliothek des Jupiter stehlen. Nicht schwer, denkt Nejma, doch sie hat die Rechnung ohne den smarten Bibliothekar gemacht, der ihr dichter auf den Fersen ist, als irgendjemand zuvor...


Rezension:

Der Klappentext hat mich wirklich neugierig gemacht und ich war gespannt, was mich genau erwarten wird. Ich muss gestehen für mich hat sich der Anfang dieses Buches schon etwas hingezogen, aber dann hat es mich richtig gefesselt. Ich habe mich gefreut auf jede freie Minute, die ich zum lesen hatte oder lesen konnte. Nejma ist wirklich eine starke eigenständige Persönlichkeit, die sich wirklich rührend um ihre kleine Schwester kümmert. Sie hatte ich wirklich schnell ins Herz geschlossen und habe mit ihr mitgefiebert bei ihren Einbrüchen. 
Mit "Nachtschleicher" hat die Autorin einen wirklich fiesen Bösewicht erschaffen. Bei der ersten Begegnung zwischen ihm und Nejma fand ich ihn fast noch anziehend von der Art aber im laufe der Geschichte änderte sich dieses Bild. Er ist wirklich ein starker Charakter und hat die perfekte Besetzung. 
Und dann wäre da noch Jupiter. Er war sofort mein Liebling, denn ein Mann, der sich der Welt der Bücher widmet ist einfach für eine Frau wie mich anziehend.  Er ist wirklich ein charismatischer Charakter und die Verbindung zu Nejma ist wirklich wundervoll. 
DIe Welt in der diese Geschichte spielt ist nicht die unsere aber auch keine abgehobene Fantasywelt. Die Wissenshäuser gehören unter anderem den griechischen Göttern Merkur, Mars und Jupiter. Aber diese Story ist keiner direkten Zeit zugeordnet und wirkt dadurch auch zeitlos, was mir sehr gut gefallen hat. 
Hier ist der Autorin eine wundervolle Story gelungen mit viel Spannung und Gefühl und der richtigen Menge Fantasy. Alles in allem eine schöne Mischung, bei der die Zeit im Flug vergeht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen