Donnerstag, 25. Februar 2016

Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout [Rezension]



Beschreibung: 

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: HarperCollins; Auflage: 1 (10. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959670044
ISBN-13: 978-3959670043
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Originaltitel: Dark Elements 2

Preis gebunden: 16,90 €
Preis eBook: 14,99 €

Inhalt:

Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.

Rezension:

Was habe ich mich auf diesen Teil gefreut. Nachdem ich den ersten Teil verschlungen hatte wusste ich es würde mir bei diesem nicht anders ergehen. 
Das Cover ist genauso schön wie beim 1. Teil, nein eigentlich finde ich es noch schöner. Die Farbe ist wirklich gut gewählt und "Bambi", also die Schlange, kommt wirklich schön zur Geltung. 
Der Einstieg war auch dieses Mal direkt und ohne Umschweife. Es schließt praktisch direkt an das erste Buch an, was ich total klasse fand. Auch hatte ich befürchtet, dass es einiges an Wiederholungen geben wird zum besseren Verständnis, aber auch hier bewies die Autorin ein sicheres Händchen. In kleinen Abschnitten und kurzen Sätzen wurde hier einiges mit Bezug auf "Steinerne Schwingen" erläutert, aber genau im richtigen Maß. So wurden einem einige Dinge nochmal ins Gedächtnis gerufen ohne das es die aktuelle Geschichte überlagerte. 
Die tiefe Traurigkeit, die Layla zu Beginn des Buches, verspürt da Roth nicht mehr da ist hatte auch mich erfasst. Ohne seinen Humor und seinen Sarkasmus fehlte in diesem Buch etwas. Aber allzu lange ließ der Prinz der Hölle uns ja nicht warten. 
Ging es im ersten Teil mehr um Roth und Layla ist nun Zayne etwas in den Mittelpunkt gerückt. Es war auch für mich schön mehr von diesem Schönling zu lesen. Auch wenn ich gestehen muss, dass mein Herz für Roth schlägt.
Dieses Buch überrascht mit vielen Wendungen und viel Action. Ich hielt so manches mal den Atem an und bangte um das Wohlergehen der Charaktere. Auch Roth zeigt eine Seite von sich, die mich die Luft anhalten ließ. 
Was soll ich groß sagen, dieses Buch ist ein Pageturner der einen dem Atem verschlägt. Liebe, Action, Gargoyles und Dämonen sorgen für ein atemberaubendes Abenteuer. Und es endet mit einem spannenden Cliffhanger, der mir das Warten auf den nächsten Teil fast unerträglich macht.  

Vielen Dank an BloggdeinBuch für dieses Leseexemplar.

Bewertung:

    



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen