Dienstag, 2. Januar 2018

2018 Vorsätze, Rückblicke und andere Gedanken

Hallöchen meine lieben Leseeulen,

ich hoffe ihr seid alle gute ins neue Jahr gekommen. Natürlich wünsche ich euch für 2018 alles gute und viel Gesundheit, Erfolg und was Ihr euch selbst wünscht. 
Auch ich bin nun auf dem Blog startklar für das neue Jahr und habe erstmal alles fleißig umgestellt. Wer meinem Blog schon länger folgt und mich ein wenig kennt weiß, dass ich kein Freund davon bin mit Statistiken um mich zu werfen. Ich habe mein persönliches Ziel von 100 Büchern im Jahr 2017 nicht erreicht und ich werde hier auch nicht nochmal zurückblicken, welche meine Highlights waren oder nicht. Ich möchte jedenfalls kein Buch missen und schaue nun nach vorne. 
Jeder kennt doch die guten Vorsätze, die man spätestens am Silvesterabend für das kommende Jahr fasst. Habe ich sowas auch getan ? Naja, vielleicht ein klein wenig. Ich möchte natürlich versuchen die 100 Bücher dieses Jahr zu schaffen, mal schauen ob es mir dieses Mal gelingt. 
Was wird sonst so passieren ? Ich werde natürlich weiterhin fleißig rezensieren und Buchentdeckungen vorstellen. Jedoch gibt es dafür keine festen Termine, da sich das durch meine Umschulung momentan nicht wirklich umsetzen lässt. Aber ich möchte schon versuchen, euch einmal in der Woche ein neues Buch vorzustellen. Dabei möchte ich nochmal erwähnen, dass ich diese Bücher beim Stöbern auf sämtlichen Plattformen entdecke, nicht jedes davon lesen oder kaufen werde. Aber vielleicht ist es ja für den ein oder anderen von euch etwas und ich kann euch ein klein wenig neugierig machen. 
Gibt es dieses Jahr eine Challange ? Nein es wird keine Challange geben, ausser die Bücherkultur Challange, die im Hintergrund eh immer mitläuft. Warum keine neuen Challanges ? Ich habe für mich festgestellt, dass Challanges am Anfang mich motivieren, aber mit der Zeit ändert sich das Leseverhalten, die Bücher passen nicht mehr zu meiner Laune oder ich habe dann keine Lust mehr auf diese. Ich möchte frei und ohne Druck entscheiden können, welches Buch ich als Nächstes in die Hand nehme. Aus diesem Grund werde ich dieses Jahr auch nicht jeden Hype mitnehmen und auch kaum Bücher bei Verlagen anfragen. Ich habe so unendlich viele und tolle Bücher daheim, dass ich mir fest vorgenommen habe so wenig Bücher wie möglich zu kaufen oder anzufragen. Ich werde also vorrangig die Bücher lesen, die sich bereits in meinem Besitz befinden oder mir auch fleißig welche aus der Bibliothek ausleihen. Es ist also wenn man es so sehen will eine "Keine-Bücher-kaufen-und-SuB-Abbau-Challange". 
Hier mal ein kleiner Einblick in meine Büchersammlung, damit ihr ein wenig besser versteht, warum ich dieses Jahr diesen Weg gehen werde. 
Dieses Foto von Oktober 2015 und seitdem sind viele weitere Bücher hinzugekommen und im gesamten Haus verteilt. Damit sie nicht in ihren Kisten gefangen bleiben werde ich sie dieses Jahr daraus befreien und endlich ein paar von ihnen lesen und ihre Welt erkunden. Im Zuge dessen werde ich mich auch von einigen trennen, die ich eventuell doppelt habe oder nicht mehr meinem Lesegeschmack treffen. Vielleicht wird es hier auf meinem Blog dafür einen kleinen Flohmarkt geben oder ich verlose das ein oder andere Schätzchen an euch. Wir werden ja sehen was ich machen werde. Zumindest ist der Plan grob gefasst.
Zusammendfassend kann man also sagen:
Keine Challange, keine Käufe oder Anfragen, Trennungen einleiten und einfach stressfrei genießen. 
Natürlich werde ich sicher die ein oder andere Leserunde begleiten und auch in der Facebookgruppe 
Ein Buch in einem Monat werde ich gemeinsam mit anderen Bücher lesen. Ich freue mich immer sehr, wenn ich mich mit jemanden austauschen oder man sich gegenseitig motivieren kann. Im Groben versuchen wir, wie es der Gruppenname schon verrät, ein Buch in einem Monat zu beenden. Aber sollte jemand langsamer sein, verhindert oder durch Krankheit ausfallen, dann kann man immer noch unter den entsprechenden Abschnitten kommentieren und diskutieren. Hier wird keiner vorwärts getrieben, sondern jeder bestimmt für sich selbst.
Gestern bin ich nicht nur ins neue Jahr gerutscht, sondern direkt auch ins neue Lebensjahr. Ich hatte Geburtstag und habe das ein oder andere Buch bekommen. Diese, so habe ich es mir fest vorgenommen, werde ich zeitnah lesen. Aber erst einmal möchte ich sie euch hier zeigen. 




Wie ihr seht sind diese aktuell und auch älteren Erscheinungsdatums und ich habe mich sehr gefreut. Ich hoffe ich werde diese so schnell wir möglich lesen können. 
Nähere Informationen zu diesen erhaltet ihr auf Amazon unter den folgenden Buchlinks:

Vielleicht habt ihr ja schon das ein oder andere davon gelesen und könnt mir eure Meinung dazu mitteilen. Ich würde mich sehr freuen. 
So ich glaube und hoffe ich habe nichts vergessen, aber ich freue mich auf ein entspanntes Lesejahr gemeinsam mit euch. Ihr könnt mir gerne Kommentare da lassen, was ihr euch vielleicht wünscht oder was ihr über meine Vorsätze denkt. 
Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag und allen die bereits wieder arbeiten müssen eine stressfreie erste Woche im Jahr 2018. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen