Montag, 13. April 2015

After Passion von Anna Todd [Rezension]




Beschreibung:

Broschiert: 704 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453491165
ISBN-13: 978-3453491168
Preis: 12,99 €


Inhalt:

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Rezension:

Wer regelmäßig in die Bestsellerlisten guckt kommt nicht an diesem Buch vorbei. So ging es auch mir. Ich fand dieses Cover einfach nur magisch anziehend und konnte nicht anders als es zu lesen. Ich musste wissen, was das für ein Buch ist, welches so viele Menschen begeistert. 
Als ich begann diese Story zu lesen, war ich direkt gefesselt. Tessa, dieses unschuldige, prüde Mädchen ist der Inbegriff einer Streberin. Sie ist behütet, ja fast versteckt aufgewachsen unter der Obhut ihrer alleinerziehenden strengen Mutter. Ihr Weg führt sie auf die Uni und dort trifft sie direkt am ersten Tag auf Hardin. Hardin ein aggressiver, unhöflicher Typ, der nicht ein Wort für sie über hat. Die beiden wirken wie Feuer und Wasser. Diese Konstellation gibt den Buch eine Dynamik, der man sich nicht entziehen kann. Ich war über Stunden gefesselt und konnte es erst weglegen, als ich es durchgelesen hatte. Anna Todd schafft es lebhaft die Charaktere zu beschreiben und die Handlung mit immer wieder überraschenden Wendungen voranzutreiben. Die über 700 Seiten waren ruck zuck ausgelesen und man konnte die Zeit mit diesem Roman echt aus den Augen verlieren. 
Ein Werk, dass eindeutig für die Frauenwelt gemacht ist. Oft erinnerte es mich an die erste Verliebtheit und wie blind man vor Liebe sein kann. An einigen Stellen konnte ich mich mit Tessa identifizieren und manche Situationen kommen einem bekannt vor. 
Das Verhältnis zwischen Spannung, Romantik und Erotik ist in diesem Roman sehr ausgewogen, was mir sehr gut gefiel. 
Dieses Buch endet mit einem Cliffhanger, so dass man es kaum erwarten kann After Truth zu lesen. 
Von mir gibt es für dieses Buch eine absolute Leseempfehlung. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen