Freitag, 18. Dezember 2015

Einfach. Liebe. von Tammara Webber [Rezension]





Beschreibung:

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (21. Oktober 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442382165
ISBN-13: 978-3442382163
Originaltitel: Easy
Preis: 8,99 €

Inhalt:

Als Jacqueline sich von einer Party davonstiehlt, ahnt sie nicht, dass die Ereignisse der Nacht ihr Leben für immer verändern werden. Kaum versucht ein Verehrer, der ihr gefolgt ist, sie zu bedrängen, liegt er schon am Boden. Ihr Retter? Ausgerechnet Lucas, der stille Einzelgänger, der nicht nur sehr sexy und geheimnisvoll, sondern auch vollkommen unnahbar ist. Und während Jacqueline versucht, sich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten, taucht Lucas plötzlich überall dort auf, wo sie auch ist. Er scheint etwas zu verbergen. Doch sein Blick brennt sich in ihr Herz …

Rezension:
Dieses Buch entdeckte ich durch Zufall. Vom Cover her fand ich es schön, aber es war nicht die Art Cover bei dem ich direkt zugreifen würde. Jetzt jedoch bin ich mehr als froh, dass ich es gelesen habe. Einmal begonnen konnte ich es nicht mehr weg legen und las es in zwei Tagen durch. Immer wenn ich ein wenig Zeit erübrigen konnte musste ich einfach weiterlesen. 
Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, der leicht verständlich ist und sie hält sich auch nicht mit unnötigen Ausschmückungen auf. Als Leser steigt man direkt in die Handlung ein, was mir besonders gut gefallen hat. Die ganze Handlung wird aus der Sicht von Jagqueline geschildert, wodurch man sich ihr besonders verbunden fühlt.
Jaqueline ist eine treue Seele, die unweigerlich durch ihre zurückhaltende und schüchterne Art den Beschützerinstinkt weckt. Sie ist eine gute Studentin ohne große Allüren. 
Lucas war bisher immer unauffällig und eher ein ruhiger Mann, dessen Geheimnisse ihm jedoch schwer auf der Seele liegen. Er hat mein Herz sofort berührt. Die Äußerlichkeiten, die Tammara Webber sehr gut beschrieben hat, sprachen mich natürlich an und ich kann mir gut vorstellen, wenn es ihn real gebe wäre er der reinste Frauenschwarm. 
Jaqueline fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen und das ist nur allzu verständlich. Aber dieses Buch tropft nicht vor schnulzigen Textpassagen, sondern es ist eher eine gefühlvolle Schilderung der Handlung. Mir hat diese Art und Weise, wie die Autorin ihre Geschichte verpackte sehr gut gefallen und ich bin begeistert wie sie mich mitreißen konnte. 
Wer die After-Reihe, die Thoughless-Reihe oder Shades of Grey mochte wird auch dieses Buch mögen. Weniger dramatisch und mit weniger hin und her ist es eine wundervolle gefühlvolle Story, die auch ihr Herz erobern wird. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen