Freitag, 3. März 2017

Secret Fire - Die Entfesselten von C. J. Daugherty




Beschreibung:

Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Oetinger (20. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 378913340X
ISBN-13: 978-3789133404
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: The Secret Fire 2
Preis eBook: 14,99 €
Preis gebundene Ausgabe: 18,99 € 

Inhalt:

Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.
Spannung hoch zwei: Action trifft Romantik! Spektakuläres Finale des Mystery-Zweiteilers von der Autorin der Bestseller-Serie "Night School"!


Rezension:

Seit August war ich auf die Fortsetzung gespannt. Und endlich habe dieses Schätzchen, dann in der Hand gehalten. Das Cover ist wie immer wunderschön gestaltet und ein echter Blickfang. 
Der Schreibstil der Autorin war, wie schon im ersten Band sehr angenehm zu lesen. Ich hatte zu Beginn allerdings einige kleine Schwierigkeiten mich wieder hineinzufinden. Denn man steigt direkt ein und hat so gut wie keine Rückblenden. Nur wenige Sätze sind ab und an eingefügt worden, aber diese reichten für mich nicht wirklich aus. Irgendwann habe ich mich wieder hineingefunden, doch ich empfehle eindeutig beide Bände direkt hintereinander zu lesen. 
Wie schon im ersten Teil sind unsere Hauptprotagonisten Taylor und Sacha. Die Beiden sind wirklich zusammen wunderbar, aber mir war die Verbindung zwischen den beiden emotional etwas zu kühl und konnte mich nicht wirklich im Herzen berühren. Schade, denn da hatte ich mir wirklich mehr versprochen. 
Der Wettlauf gegen die Zeit wurde hier gut dargestellt, aber manches fügt sich einfach zu perfekt und wirkte daher für mich unglaubwürdig. Insgesamt fand ich auch, dass dieser Teil mehr Längen hatte und manches Mal musste ich mich schon dazu durchringen das Buch weiterzulesen. Gegen Ende nimmt die Spannung deutlich zu und die Handlung spitzt sich zu je näher Sachas Geburtstag rückt. 
Letztlich kann ich sagen, dass dieses Buch einen guten Abschluss bildet. Auch genügend Action ist hier vorhanden und es ist eine solide Story für Jugendliche, die ihnen eine spannende Unterhaltung verspricht. Auch als Erwachsener kann man diese Diologie lesen, wobei sicher nicht alle begeistert sein werden. 

Bewertung:

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen