Samstag, 24. Juni 2017

Feel Again von Mona Kasten [Rezension]




Beschreibung:

Broschiert: 480 Seiten
Verlag: LYX (26. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3736304455
ISBN-13: 978-3736304451
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Originaltitel: Feel Again
Preis eBook: 9,99 €
Preis broschiert: 12,00 €

Inhalt:

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen

Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Rezension:

Nachdem ich schon begeisterter Fan nach den ersten beiden Bänden war, konnte ich diesen Teil kaum erwarten. Ich hatte die Leseprobe gelesen und war richtig hibbelig. Umso glücklicher war ich, als ich es endlich lesen konnte. 
Wie man es von Mona Kasten gewohnt ist, ist der Schreibstil sehr angenehm und flüssig und nach ein paar Seiten war ich direkt wieder mitten im Geschehen. Dieser Teil dreht sich um Sawyer, die im vorherigen Band nicht gerade Sympathiepunkte sammelte. In diesem Roman war sie wesentlich greif- und nahbarer. Da die Handlung aus ihrer Sicht geschildert wird, versteht man ihr Denken und Handeln viel besser und schnell hat sie sich in mein Herz geschlichen. Genauso wie Isaac. Er hatte mich eigentlich direkt nach den ersten Seiten für sich eingenommen. Er ist ein mehr als sympathischer Charakter und äußerst vielschichtig mit einer Vergangenheit, die ich so niemals vermutet hätte. Beide Figuren könnten kaum gegensätzlicher sein, aber genau das machte es auch so aufregend. Die kleinen Szenen in denen es zwischen Isaac und Sawyer knistert machen das ganze noch spannender.
Ich habe viel Freude beim Lesen gehabt, aber auch mal feuchte Augen bekommen. Mona Kasten hat ein großes Talent Emotionen zu schildern und eben solche beim Leser zu wecken. Ich hatte nicht nur einmal Tränen in den Augen, denn jede Szene fühlt sich so intensiv an. Ich habe das Beenden auch ein wenig hinausgezögert, denn ich wollte Sawyer, Isaac, Dawn usw. einfach noch nicht ziehen lassen. Ich war richtig traurig, dass es schon zu Ende war. Denn wir immer zogen die Seiten nur so dahin und das Buch war schnell durchgelesen. Letztlich hat sich auf jeder Ebene alles gefügt und ich fand es grandios. Natürlich hoffe ich auf einen weiteren Teil, denn es gibt da noch einige Charaktere über die ich mehr lesen möchte. Alles in allem kann ich sagen, dieser Teil stand den anderen in nichts nach und bildet den perfekten Abschluss der Reihe. Und ich kann für mich sagen, egal welche Geschichten Mona Kasten uns noch schenken wird, ich werde sie garantiert lesen. 

Bewertung:

    

Donnerstag, 15. Juni 2017

Buchentdeckung der Woche

Hallöchen meine lieben Leseeulen,

mit einem Tag Verspätung kommt heute nun die Buchentdeckung der Woche. Ich hab momentan privat viel um die Ohren, daher habe ich es nicht rechtzeitig geschafft. Aber ich halte natürlich immer die Augen für euch offen. Diese Woche habe ich ein Schätzchen entdeckt, das perfekt für den Sommer ist, wie ich finde. Ich hoffe euch gefällt es auch.




Beschreibung:

Taschenbuch: 398 Seiten
Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (18. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3832164073
ISBN-13: 978-3832164072
Originaltitel: Summer at the Cornish Café
Preis eBook: 7,99€
Preis Taschenbuch: 10,00 €

Inhalt: 

Türkisblaues Wasser, raue Steilküsten, kilometerlange Sandstrände – der Sommer in St Trenyan/Cornwall hat einiges zu bieten. Leider ist Demi viel zu beschäftigt, um ihn zu genießen. Sie arbeitet als Kellnerin in einem kleinen Strandcafé, um sich und ihren Hund Mitch über die Runden zu bringen.
Dann verliert sie ihren Job – und trifft Cal. Er hat ein Anwesen in der Nähe einer idyllischen Bucht geerbt. Das alte, baufällige Haus und das vernachlässigte Gelände will er in eine Ferienanlage umwandeln, und er braucht dringend Unterstützung. Auf einmal hat Demi wieder Arbeit. Und während sie gärtnert, Wände verputzt und Dachziegel anbringt, träumt sie von ihrem eigenen kleinen Café. Aber auch ihr neuer Chef beschäftigt sie – obwohl der es ihr nicht gerade leicht macht. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Wenn nur Cals Exfreundin nicht wäre, für die er noch Gefühle zu hegen scheint. Als Cal erkennt, was Demi ihm bedeutet, ist es fast zu spät …

Montag, 12. Juni 2017

Neuzugänge

Hallöchen meine Lieben,



heute möchte ich euch meine Neuzugänge der letzten Woche zeigen. Ich habe nach langer Zeit mal wieder bei Arvelle bestellt. Aber ich habe auch vom Luzifer Verlag ein tolles Paket erhalten. Ich freu mich sehr darüber und möchte mich sehr herzlich dafür bedanken. Aber nun möchte ich euch meine Schätze zeigen. Ich poste euch für jedes Buch einen Link zu Amazon, so könnt ihr euch dort die Beschreibung durchlesen und bekommt auch alle anderen Informationen rund um das jeweilige Buch. 




von Beate Teresa Hanika und Tabita Lee Spencer






Das waren sie also, die neuen Schätze. Vielleicht habt ihr ja schon das ein oder andere Buch davon gelesen. Wenn ja, könnt ihr mir gerne eure Empfehlung bzw. Meinung in den Kommentaren hinterlassen. Ich freu mich sehr auf eure Tipps und bin neugierig, welches Buch euch nicht überzeugen konnte. 

Liebe Grüße 
Eure Nici

Donnerstag, 8. Juni 2017

Stormheart - Die Rebellin von Cora Carmack [Rezension]


Beschreibung:

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Oetinger (22. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789104051
ISBN-13: 978-3789104053
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Roar
Preis eBook: 14,99 €
Preis gebundene Ausgabe: 19,99 €

Inhalt:

Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.
Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!

Rezension:

Wenn wir ehrlich sind ist dieses Cover einfach ein Muss für jeden Coverkäufer. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich sehr gern Gewitter mag und daher der Klappentext mich sehr reizte. Von der Autorin hatte ich noch kein Buch gelesen und war deshalb sehr gespannt. Ich kam schnell in das Buch hinein und noch schneller war ich völlig fasziniert und gefangen. Der Schreibstil ist angenehm und fließend und riss mich direkt mit. Die Handlung wird aus der Ich-Perspektive unterschiedlicher Personen geschildert, aber Aurora hat hier den größten Anteil. Sie war mir sehr sympathisch und hatte von Anfang mein Mitgefühl. Als Königstochter muss sie ihr Geheimnis wahren und dies bringt auch viele negative Aspekte mit sich. Sie hat aber einen starken Charakter und ist gar nicht so verhätschelt, wie man es bei einer Prinzessin erwarten würde. Sie ist mutig und kühn und dies beweist auch ihre Flucht. Auf dieser Reise mit den Sturmjägern werden so manche Fragen aufgeworfen und sie hat so einige Hürden zu meistern. Die Sturmjäger sind eine Gruppe unterschiedlicher Charaktere und jeder hat seine Geschichte und Fähigkeiten. Die Autorin hat diese wunderbar ausgeführt und die ein oder andere Person hat sich direkt in mein Herz geschlichen. Gemeinsam mit dieser Gruppe durchlebt man so manchen Sturm und immer wieder geschehen unvorhergesehene Dinge, die die Spannung steigern. Ich konnte das Buch kaum bei Seite legen, denn durch die Perspektivenwechsel und die unterschiedlichen Handlungsstränge war es einfach nur mitreißend. Ich habe mit Aurora gelitten, gehofft und gezweifelt. Cora Carmack hat ein Händchen für die richtige Mixtur von Gefühl, Spannung und Action. Eine großartige Abenteuergeschichte, deren Fortsetzung ich nun sehnsuchtsvoll erwarte. Leider erscheint der nächste Teil "Stormheart - Die Kämpferin" erst im Frühjahr 2018, so dass meine Geduld ganz schön auf die Probe gestellt wird. 
Die Altersangabe vom Verlag ist durchaus sinnvoll, man sollte mindestens 14 Jahre alt sein, um die gesamte Story zu erfassen, aber nach oben würde ich keine Begrenzung setzen. Ich bin weit jenseits der 17 und bin völlig begeistert. Ein Jugend-Fantasy-Buch, das ich nur jedem empfehlen kann. Denn eine Geschichte mit unterschiedlichen Stürmen und ihren ganz eigenen Herausforderungen und großartigen Protagonisten kann selbst ältere Leser fesseln, da bin ich mir ganz sicher. 

Bewertung:


    

Mittwoch, 7. Juni 2017

Buchentdeckung der Woche

Hallöchen meine lieben Leseeulen,

pünktlich zur Wochenmitte gibt es wieder eine neue Buchentdeckung. Ich hab mich die vergangenen Tage durch verschiedene Plattformen und Neuerscheinungen gewuselt und bin doch tatsächlich fündig geworden. Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Festa-Buch für euch. Dieses ist bereits Ende Mai erschienen, trotzdem ist es als Taschenbuch bei Amazon nur vorbestellbar. Aber das eBook sowie das Print kann man auf der Verlagsseite bestellen. Ich habe mich für dieses Buch entschieden, da ich das Cover wirklich außergewöhnlich finde und ich auch mal wieder ein Buch für die Thrillerfreunde unter euch wollte. Der Klappentext und die Leseprobe haben bei mir auf jeden Fall Lust auf mehr geweckt und vielleicht ergeht es euch ja auch so. Aber lange Rede kurzer Sinn, hier ist es:



Beschreibung:

Taschenbuch: 608 Seiten
Verlag: Festa Verlag; Auflage: 1. (22. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3865525466
ISBN-13: 978-3865525468
Originaltitel: The Sleepless

Preis eBook: 4,99€
Preis Taschenbuch: 13,95 €

Inhalt:

Sie sind alt wie die Zeit, und sie leben immer noch ...

Nach einem Hubschrauberabsturz werden aus dem Wrack die Leichen von einem Richter und seiner Frau geborgen. Jemand hat sie grauenvoll verstümmelt. Und von ihrer erwachsenen Tochter fehlt jede Spur.
Michael Reardon, der im Auftrag einer Versicherung ermittelt, ist sich sicher, dass man die tatsächliche Todesursache der Opfer vertuschen will. Er lässt nicht locker und ist bald auf der Spur einer Gruppe unheimlicher Männer, die vor nichts zurückschrecken, um ihre Identität geheim zu halten ...

Brutal und unheimlich - das ist die Handschrift von Graham Masterton, Englands Großmeister der Angst.

Peter James: »Graham Masterton ist einer der originellsten und furchteinflößendsten Erzähler unserer Zeit.«
San Francisco Chronicle: »Der Hohepriester der Schreckens, der würdige Erbe von Edgar Allan Poe.«